Kerblieder

Kerblieder - Sprendlinger Lied
Das wohl bekannteste Lied, welches auch jede Sprendlingerin und jeder Sprendlinger kennen sollte, ist das Sprendlinger Lied.
Kimmst du vom Galljehiwwel her,
lass deine Blicke ringsum schweife.
Grüßt dich die Hub vom Bornwald her
und ach der Haaner Wald noch mehr.
Und alles was da mitte drinne leit,
des is moi Sprennlenge,
des is moi Heimatland
komm her betracht ders von de Näh, von de Näh,
moi Sprennlenge is wunnerschee.

Gehst du die Hauptstroß dann enuff,
do kimmste an des neue Rothaus.
Guck dort die Herschkuh vorne druff,
die frisst die Rotsbeschlüsse uff.
Un owwe druff des klaane Tärmche,
uff seiner stolzen Höh,
butzt es des Rothaus schee.
Komm her betracht ders von de Näh, von de Näh,
moi Sprennlenge is wunnerschee.

Wo krieht mer gute Äppelwoi,
wo gibts die allergrösste Rippcher.
Wo macht mehr Frankforts Brotwärscht schee,
wo is stets jung die Bolizee.
Wo gibts die billigste Filzsohle,
in meinem Heimatort,
meim liebe Sprennlenge.
Komm her betracht ders von de Näh, von de Näh,
moi Sprennlenge is wunnerschee.

Wo kannste Straase reche noch,
wo brennt schee die Laterne rote.
Wo wäscht mer der dein dreckische Kopp,
wo krieht die Fraa de scheenste Zopp.
Wo hawwe ach die Fremde Rechte,
wo werste champoniert,
wo werste ondoliert.
Komm her betracht ders von de Näh, von de Näh,
moi Sprenlennge is wunnerschee.